Urlaubsplanung

Fit für
den Urlaub


Ich packe meinen Koffer ... Meist ist es mit dem Kofferpacken allein noch lange nicht getan. Oft muss man sich im Vorfeld über Anreisezeiten, Fährverbindungen, Ausflugsziele usw. vorab informieren. Wir helfen Ihnen gerne dabei!


Wichtiges zur Anreise

Sie möchten und werden Ihren Urlaub auf Norderney verbringen. Als „Erst-Urlauber“ folgen hier ein paar wichtige Informationen für Sie:

  • Bitte rufen Sie uns vom Schiff aus an (0 49 32 / 31 28), sodass sichergestellt ist, dass ein Mitarbeiter am Haus ist, um Ihnen die Wohnung zu übergeben.
  • Wenn Sie „zu Fuss“ anreisen, benutzen Sie bitte ein Taxi oder den Bus. Sollten Sie es vorziehen, bis zur Ferienwohnung zu gehen, so rufen Sie uns bitte erst dann an, wenn Sie bei der Ferienwohnung angekommen sind. Das Gleiche gilt, wenn Sie mit dem Fahrrad anreisen. Sie ersparen uns und anderen Gästen unnötige Wartezeiten, da Sie unseren Mitarbeiter dann nicht blockieren indem er lange auf Sie warten muss (bedenken Sie, dass eventuell noch andere Feriengäste mit auf der Fähre sind, die eventuell auch ein Zimmer bei uns gebucht haben).
  • Norderney ist ein Kurort – mit Hilfe der „Norderney Card“ werden Ihre Kurbeiträge erhoben. Diese sind nicht im Mietpreis enthalten. Nähere Informationen zu den Leistungen der „Norderney Card“ finden Sie im entsprechenden Menüpunkt „Kurtaxe“ auf der linken Seite.
  • Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, dürfen Sie mit dem Auto in die Stadt fahren, um Ihre Koffer bis zu Ihrer Ferienwohnung zu bringen. Danach müssen Sie Ihr Auto auf einem öffentlichen Parkplatz abstellen, oder bei uns – sofern frei – einen Parkplatz bei der alten Teestube mieten.
  • Sofern Sie nicht vorab den Mietbetrag überwiesen haben, ist dieser bei Antritt des Mietverhältnisses sofort vollständig zahlbar. Bitte halten Sie hierfür genügend Bargeld oder eine gültige EC-Karte bereit.

Höhe der Kurtaxe zur Zeit

Erwachsene:
3,40 Euro pro Person/Tag in der Hauptsaison
1,70 Euro pro Person/Tag in der Nebensaison

Jugendliche (14 bis 17 Jahre):
1,70 Euro pro Person/Tag in der Hauptsaison
0,85 Euro pro Person/Tag in der Nebensaison

Kinder bis einschließlich 13 Jahren sind von der Kurtaxe befreit!

Leistungen der Kurtaxe

  • Freier Zugang zu fünf bewachten Badestränden mit Duschen und Umkleiden
  • Strandgymnastik (während der Saison)
  • Kurkonzerte (während der Saison)
  • Freier Internetzugang im Conversations- und Badehaus
  • Nordic Walking mit Trainer (während der Saison)
  • Lesesaal im Conversationshaus
  • Trampolinspringen am Strand (für Kinder)
  • Kinderfilmachmittag (in der Saison)
  • NorderneyCard-Bus

Anreise mit dem Auto

Wenn Sie für eine längere Dauer oder mit der ganzen Familie und Ihren Kindern nach Norderney kommen möchten, macht die Anreise mit dem eigenen Auto durchaus Sinn. Sie gelangen mit der Autofähre ab dem Festlandshafen Norddeich Mole nach Norderney. Die Fähren können Sie von Norddeich in Richtung Norderney nicht vorbuchen, für die Rückreise Richtung Festland empfi ehlt es sich, frühzeitig einen Platz zu buchen. Die Fährverbindung zur Insel wird von der Reederei Frisia AG Norden unterhalten.

Fahrplanauskunft

Parken auf dem Festland

Wenn Sie in Norddeich angekommen sind, können Sie Ihr Fahrzeug bequem auf einem Parkplatz der Reederei parken und per Shuttle direkt zur Fähre gelangen.

Parkplatz-Informationen

Parken auf Norderney

Wenn Sie Ihr Auto mit auf die Insel nehmen wollen, haben Sie die Möglichkeit, nach Ihrer Ankunft zu Ihrer Unterkunft zu fahren und Ihr Gepäck auszuladen – danach müssen Sie das KFZ auf einem der zentralen Inselparkplätze abstellen. Die Verkehrsbeschränkungen auf Norderney sind sehr streng. Das Fahren in der Innenstadt der Insel ist in den Sommermonaten nur stark eingeschränkt erlaubt. Nur bei der An- und Abreise ist es jeweils eine Stunde gestattet zur Ferienunterkunft zu fahren. Das bevorzugte Fortbewegungsmittel der Insulaner und Inselgäste ist eindeutig das Fahrrad.

Informationen zu Parkplätzen und Verkehrsbeschränkungen

Anreise mit dem Linienbus

Seit 2013 bietet Ihnen ein Linienbus auf der Strecke zwischen Köln und Norddeich eine direkte Verbindung zwischen NRW und Nordsee. Die Linie 018, die auf die Sommersaison (Frühjahr bis Mitte Oktober) beschränkt ist, heißt „Köln – Nordsee – Wilhelmshaven“.

Sie fährt von Köln über Essen und weiteren Stationen nach Norddeich und schließlich nach Wilhelmshaven. Darüber hinaus gibt es eine ganzjährige Linie. Die Linie 019 fährt das ganze Jahr von Köln über Wuppertal, Wilhelmshaven und weiteren Stationen nach Norddeich. Dieses neue Angebot von „MeinFernbus“ ist preislich nicht zu toppen. Dank dem Sparpreis gelangen Sie für 22,- Euro vom Kölner Busbahnhof bis nach Norddeich Mole. Die Fahrt dauert ca. 4,5 Stunden. Der Normalpreis liegt bei 42,- Euro. Unterwegs können Sie im Internet surfen, denn alle Busse sind mit kostenlosem W-LAN ausgestattet. Tickets gibt’s direkt beim Busfahrer, bei Verkaufsagenturen oder im Internet. Ihr Fahrrad können Sie ist in beiden Linien mitnehmen.

Weitere Reiseziele nach oder ab Norddeich: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Oldenburg und Wuppertal.

MeinFernbus.de

Anreise mit dem Zug

2013 wurde der Bahnhof Norddeich Mole für rund 1,7 Mio Euro renoviert. Dementsprechend hoch ist heute der Standard. Auch die Verbindungen nach Norderney wurden erhöht. Insgesamt nutzen jährlich ca. 2,5 Mio Passagiere den Molenhafen, um nach Norderney oder Juist zu fahren.

Wenn Sie aus Süddeutschland kommen, ist die morgendliche Direktverbindung von Stuttgart über Köln nach Norddeich zu empfehlen. Tipp: Schicken Sie doch Ihr Gepäck voraus, das macht die Reise noch bequemer. Die Fahrt von Stuttgart bis Norddeich Mole dauert rund sieben Stunden. Wenn Sie frühzeitig buchen, profitieren Sie von attraktiven Rabatten. Ab dem 15. Dezember verkehrt die Bundesbahn zwischen Bremen und Norddeich stündlich. So rückt Norderney wieder ein bisschen näher.

Zügig nach Ostfriesland, Informationen der Bahn

Der Bahnhof Norddeich Mole ist direkt gegenüber dem Fähranleger nach Norderney, von hier sind es nur wenige Schritte bis zur Fähre. Der Bahnhof auf Norderney ist übrigens der einzige Bahnhof in ganz Deutschland, der niemals Schienen hatte: Er wurde eigens dazu errichtet, um Urlaubern Auskünfte so-wie einen Fahrkartenverkauf zu bieten. Mittlerweile hat die Inselreederei in demselben Gebäude ihren Firmensitz.

Zuganbindung Nordsee 2015

Mit dem Auto auf Norderney

Wer mit dem Auto nach Norderney reist, kann sein Gepäck bis zur Unterkunft fahren um dort auszuladen. In der Innenstadt ist das Fahren in den Sommermonaten nur eingeschränkt erlaubt. Bei der An- und Abreise ist es jeweils eine Stunde gestattet zur Ferienunterkunft zu fahren. Auf zentralen Parkplätzen kann man sein Fahrzeug während des Urlaubs parken.

Fahrradfahren auf Norderney

Das Fahrrad ist das beliebteste Fortbewegungsmittel auf Norderney. So können Sie fast alle Ziele bequem in wenigen Minuten erreichen. Wenn Sie sich ein Rad mieten möchten, steht Ihnen zu erschwinglichen Preisen von 4,- bis 10,- Euro alles, was das Herz begehrt, bereit. Ob traditionelles Hollandrad, Mountain- oder Trekkingbike bis hin zum E-Bike mit Trittunterstützung sowie Kinderfahrräder, Kindersitze, Kinderanhänger und Bollerwagen. Die Fahrräder können Sie stündlich, täglich oder wochenweise mieten. Der Wochenmietpreis liegt im Schnitt bei rund 30,- Euro. Die Qualität der Räder ist top: Rostige Drahtesel, klappernde Schutzbleche oder kaputte Sättel gibt es hier nicht. Service pur: Viele Fahrradvermieter bringen die Räder bei Vorbestellung auch direkt zu Ihrer Unterkunft.

Fahrradverleih

Charly’s Freizeitcenter
Im Gewerbegelände 1
Telefon: +49 4932 2858 

Molli Fahrradverleih
Jann-Berghaus-Straße 72
Telefon: +49 175 5791334

Papenfuß Fahrradverleih
Jann-Berghaus-Straße
Telefon: +49 4932 1775